Analyseinstrumente

Wo steht Ihr Unternehmen heute?

Jeden Unternehmer bewegt die Frage nach dem jeweiligen Status Quo seines Unternehmens in besonderem Maße. In größeren Unternehmen beschäftigen sich spezielle Abteilungen und Fachleute mit diesem Thema und berichten der Leitung in regelmäßigen Abständen über die Lage.

Für einen niedergelassenen Unternehmer und auch für Praxisinhaber sieht das anders aus. In den häufigsten Fällen legt der Steuerberater die betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) vor. Zumeist in Form von Zahlenreihen vor, die sich manchmal nur als praxistauglich bedingte Orientierung bewährt:

Sie fragen sich warum? Es kommt häufig vor, dass Unternehmer sind nur zum Teil in der Lage sind, dieses Zahlen- und Tabellenwerkwerk zu interpretieren

Und eine betriebswirtschaftliche Auswertung betrachtet den vergangenen Zeitraum. In der Regel liegt die Leistungserbringung bereits ein halbes Jahr zurück.

Um Ihr Unternehmen „Fit für die Zukunft“ zu machen ist es unerlässlich, umfassendere Unternehmensanalysen vorzunehmen.

Strategische Planung und Steuerung: Balanced Score Card

Die Balanced Scorecard wird aufgrund ihrer umfassenden Gestaltungsmöglichkeit gern als Gesamtkonzept zur strategischen Steuerung genutzt. Anhand von Kennzahlen zu  Themen wie Finanzen, Kunden, Prozesse, Mitarbeiter ist es möglich, die Entwicklung der Geschäftsvision zu verfolgen. Auf diese Weise werden nicht nur die finanziellen Aspekte betrachtet, sondern auch strukturelle Frühindikatoren für den Geschäftserfolg gesteuert.

Analyse der Unternehmenssituation: SWOT-Analyse

Die selbstkritische Aufstellung der eigenen Stärken und Schwächen – die interne Analyse – ist für eine aussagekräftige SWOT Analyse notwendig. Im zweiten Schritt erfolgt der Blick auf  Chancen und Risiken, um profunde Sachverhalte zur IST-Situation erhalten.

Kundenorientierung: Analyse zur Kundenzufriedenheit

Um die Leistungsangebote den Erwartungen und Bedürfnissen der Kunden gut anpassen zu können und die Qualität der Leistung zu sichern, sind regelmäßige Erfragungen zur Zufriedenheit erforderlich.